Angebote zu "China" (3 Treffer)

Chemieanlagenbau - Projektchancen bieten sich v...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nachfrage nach Chemieanlagen hat für die deutschen Anlagenbauer seit Anfang 2013 kräftig angezogen. Dabei ist es in Europa schwierig, und das Auftragsvolumen aus dem Nahen und Mittleren Osten sinkt seit einigen Jahren. Hingegen verlagert sich der Markt für petrochemische Anlagen von der Golfregion in die USA. China ist größter Einzelmarkt für den Chemieanlagenbau, so etwa für Kohlevergasungsanlagen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
China am Scheideweg: Die Schwachstellen des auf...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kehrseiten von Chinas rasantem Wachstum... Die Wirtschaft des Riesenreichs wächst rund acht Prozent jährlich. Doch die damit einhergehenden Energie- und Umweltkosten fressen das Wachstum auf. Die chinesische Gesellschaft droht sich in wenige Gewinner und viele Verlierer zu spalten. Kann der Einparteienstaat seine Stabilität bewahren? Das Handelsblatt beleuchtet die Schwachstellen des Riesenreichs. Inhalte: Aufstieg: Wir sind die Neuen, die Zukunft; Soziale Konflikte: An Chinas Bauern geht der Boom vorbei; Überalterung: Der Drache wird alt, bevor er reich wird; Zensur: Bunt und online, aber unfrei; Korruption: Im Griff des Kraken; Nationalismus: China zelebriert sein Wir-Gefühl; Rüstung: Der Drache zeigt Muskeln; Umwelt: Die Werkbank der Welt verkommt zur Müllhalde; Bürgerrechte: Wie zu Zeiten der Kaiser; Nationaler Volkskongress: Qualität statt Quantität - nur wie? 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: N.N.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hand/000010/bk_hand_000010_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Internationalisierung von Messegesellschaften. ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,7, Universität zu Köln, Veranstaltung: Messewirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Der europäische Markt für Messen gilt als gesättigt, denn während die Hallenkapazitäten steigen, bleibt die Anzahl der Aussteller und Besucher sowie der Umsatz der Messegesellschaften nahezu konstant. Insbesondere in Deutschland ist der Konkurrenzdruck zwischen den einzelnen Messegesellschaften enorm hoch. Das weitere Wachsen der Messegesellschaften im Inland kann nicht mehr durch eine Erhöhung der Kapazitäten der Messegelände erreicht werden. Zudem reicht es im Zuge der Globalisierung nicht mehr aus, nur internationale Messen am Heimatstandort zu veranstalten. Daher müssen deutsche Messegesellschaften selbst im Ausland präsent sein und durch geeignete Markteintrittsformen agieren. Durch Auslandsveranstaltungen unterstützen sie zudem deutsche Unternehmen bei der Erschließung neuer Absatzmärkte. Deutsche Messegesellschaften folgen bereits dem Trend der Internationalisierung. Neben China, Russland und Indien sind die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) das vorrangige Ziel. Dabei lockt Dubai als Investitionsstandort für Messeveranstalter insbesondere durch seine Weltoffenheit und Standortvorteile wie seine exzellenten Handelsbeziehungen, einfache Import- und Export-Prozeduren, einfache Visa-Regelungen, steuerfreie Incentives und die Infrastruktur. Zudem gilt Dubai aufgrund seiner geographischen Lage als Drehkreuz in der Golfregion und hat sich, indem es sowohl seine Nachbarstaaten als auch weiter entfernte Länder wie zentralasiatische Republiken bedient, mittlerweile als großes Zentrum für den Warenumschlag etabliert. Daher soll die vorliegende Arbeit dieses Untersuchungsobjekt analysieren. Dabei wird insbesondere auf die Motive, die gewählte Markteintrittsform sowie die Chancen und Risiken eingegangen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot